Kapital (gebundenes Buch)

Kaufleute in Venedig und Amsterdam
ISBN/EAN: 9783036956534
Sprache: Deutsch
Umfang: 272 S.
Format (T/L/B): 1.9 x 15 x 9.8 cm
Einband: gebundenes Buch
19,90 €
(inkl. MwSt.)
Nicht lieferbar
In den Warenkorb
KAPITAL erzählt von den Ursprüngen unseres heutigen Wirtschaftssystems in der historischen Seerepublik Venedig und dem 'Goldenen Zeitalter' Amsterdams. Ergänzt werden die Essays durch ein Glossar zur Geschichte des Kapitals. Venedig ab dem 13. Jahrhundert und Amsterdam im 17. Jahrhundert: Beide Städte spielten in der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung des Westens eine zentrale Rolle. Beide orientierten sich zum Meer hin, bauten Schiffe, betrieben Fernhandel, erlitten Verluste, nahmen Risiken auf sich, ersetzten verlorene Schiffe und machten hohe Gewinne. Mit steigendem Wohlstand wurden jedoch Kultur und Genuss attraktiver als das Risiko. So begannen die Investitionen in Kultur und Luxus - und auch der wirtschaftliche Niedergang. Begleitbuch zur Ausstellung KAPITAL: Kaufleute in Venedig und Amsterdam im Landesmuseum Zürich, 14.9.2012 - 17.2.2013
PROF. BERND ROECK, Historiker und Renaissance-Spezialist, DR. DORIS STÖCKLY, Historikerin und Quelleneditorin, DR. ULRICH UFER, Kulturanthropologe und Historiker, DR. KEES ZANDVLIET Leiter Forschung und Ausstellungen, Amsterdam Museum. Mit einem Glossar, verfasst von Wirtschaftshistorikern der Universität Zürich. Herausgegeben von WALTER KELLER, Gastkurator am Landesmuseum Zürich.