Ferris - Ein Kater sieht rot (gebundenes Buch)

Ferris 1
ISBN/EAN: 9783280080115
Sprache: Deutsch
Umfang: 184 S.
Format (T/L/B): 2 x 21.5 x 14.5 cm
Lesealter: Lesealter: 7-99 J.
Einband: gebundenes Buch
14,95 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar in 3-5 Werktagen
In den Warenkorb
Für Ferris, einen sehr faulen Kater mit Links-Rechts-Schwäche, könnte es gar nicht besser laufen. Er lebt fast wie im Schlaraffenland: Eine verlassene, runtergekommene Villa, ein kuscheliger Schlafplatz in der Waschmaschine und ein Vorrat von 46 Kisten Hering in Tomatensoße. Dazu Hauspersonal, das er bequem um die Kralle wickelt: Zwei Mäuschen betätigen sich gegen Kost und Logis fleißig als Dosenöffner, Eichhörnchen Uwe ist als Security-Agent für seine Sicherheit zuständig und Waschbar Rüdiger für das Grobe im Haushalt. Das Leben als Hausbesetzer könnte so wundervoll sein. Wenn ihm nicht die völlig eingebildete, neidische Angorakatze (die ,Queen') einen Strich durch die Rechnung machen würde. Und dann führt auch noch das Nachtleben seiner beiden Mäuse Alice und Marlene zu allerhand Verwicklungen. Warum müssen sie auch nachts in die Mäuse-Disco, um dann spurlos zu verschwinden? Klar, dass Security-Agent Uwe gleich auf die Suche geht. Das, was am Anfang wie ein harmloses Abenteuer der Mäuse ausgesehen hat, entpuppt sich bald als handfester Erpressungsfall: Die Queen fordert 200 Dosen Hering in Tomatensoße gegen Freigabe des Mäusepersonals. Ferris und seine Helfer setzen alles in Bewegung, um die Mäuse aus den Fängen der Queen zu befreien. Dass dabei der Kater schon mal ins Wasser fällt, der Waschbär im Kamin stecken bleibt und die Feuerwehr auf den Plan tritt, damit konnte man nicht rechnen. Doch am Ende lösen sich alle Verwicklungen auf, und die Mäuse tanzen wieder dort auf dem Tisch, wo sie hingehören.Eine temporeiche Geschichte über eine ungewöhnliche Hausbesetzerszene mit vielen witzigen Dialogen aus der Feder der sehr erfolgreichen Kinderbuchautorin Irene Zimmermann und dem originellen Illustrationsstil von Stefanie Jeschke.
Irene Zimmermann: lebt mit ihren beiden Kindern in Baden-Baden und ist seit vielen Jahren erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautorin. Von ihren zahlreichen Büchern schafften es mehrere auf die Spiegel-Bestsellerlisten. Allein ihre Kultserie "Freche Mädchen freche Bücher!" brachten es auf über 1 Million verkaufte Exemplare. Viele ihrer Bücher wurden übersetzt, insgesamt in 14 Sprachen.