Und immer wieder mein Garten... (gebundenes Buch)

Schriftstellerinnen über ihre besondere Beziehung zum Garten
ISBN/EAN: 9783421040633
Sprache: Deutsch
Umfang: 240 S., 200 farbige Illustr., mit ca. 200 Farbabbi
Format (T/L/B): 2.6 x 26.7 x 19.8 cm
Einband: gebundenes Buch
30,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Der Garten als Inspirationsquelle und Kraftspender für das schriftstellerische Schaffen. Wo tanken bekannte Schriftstellerinnen privat auf? Wo suchen und finden sie Inspiration, wie schöpfen sie neue kreative Kraft? Erstaunlicherweise ist dies bei vielen Autorinnen ihr eigener Garten. In unserem Buch schildern 12 ganz unterschiedliche Persönlichkeiten, wie und auf welche Weise ihr eigener Garten prägend für sie wirkt, wie er gestaltet ist, was er ihnen gibt und wie er ihr Schaffen beeinflusst. Wir blicken hinter die Kulissen und erfahren spannende Details der jeweiligen Biografien.
Georg Möller wurde mit dem Gartenvirus infiziert, als er 1996 mit seinem Lebenspartner den Traum vom eigenen Garten verwirklichen konnte. Der selbst geplante und gestaltete Stadtgarten vereint harmonisch zwei unterschiedliche Gartentypen und offenbart die Inspiration durch englische Gartenkunst. Auf seinen Reisen ist er stets auf der Suche nach besonderen Gärten und außergewöhnlichen Menschen, die er in seinen Büchern porträtiert. Der leidenschaftliche Gartenautor und erfahrene Autodidakten initiierte 2007 die erste "Offene Gartenpforte" im nördlichen Rheinland-Pfalz, engagiert sich mit Erfolg für die Weiterentwicklung der regionalen Gartenkultur.