Der plötzliche Kollaps von allem (gebundenes Buch)

Wie extreme Ereignisse unsere Zukunft zerstören können
ISBN/EAN: 9783492055499
Sprache: Deutsch
Umfang: 400 S., 1 s/w Illustr., 1 Illustr.
Format (T/L/B): 3.7 x 22 x 14.5 cm
Auflage: 1. Auflage 2012
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
22,99 €
(inkl. MwSt.)
Nicht lieferbar
In den Warenkorb
Unsere Welt ist hochkomplex geworden - und genau das ist ihr Verderben. Extreme Ereignisse, unvorhersehbar und folgenschwer, lassen bestehende Systeme einstürzen wie ein Kartenhaus. Die Finanzkrisen, der 11. September und Fukushima waren nur der Anfang: Extreme Ereignisse können in Zukunft alles zerstören, woraus wir leben - über Nacht. Nur ein Element muss ausfallen und unser modernes Leben kollabiert - so eng sind Energie, Wasser, Lebensmittel, Verkehr, Kommunikation und Finanzen miteinander verflochten. John Casti, Pionier auf dem Gebiet der Komplexitätsforschung und Berater für internationale Versicherungen, gibt der Gefahr einen Namen: Extreme Ereignisse, sogenannte 'X-Events', treffen uns völlig überraschend und haben dramatische Folgen. Wer rechnete mit einem Flugzeug, das ins World Trade Center fliegt? Wie hätte man sich in Japan auf ein Erdbeben mit solchen Ausmaßen vorbereiten können? Begeben wir uns auf eine beunruhigende Reise zu den extremen Ereignissen der Zukunft: eine globale Pandemie durch außer Kontrolle geratene Viren, das weltweite Erliegen des Internets durch einen Hackerangriff, die zerstörerische Kraft eines einzigen elektromagnetischen Pulses.
John Casti, promovierter Mathematiker, forschte für die renommierte RAND Corporation und am Santa Fe Institute und lehrte als Professor unter anderem an der TU Wien. Seine Schwerpunkte sind komplexe Systemtheorie und Komplexitätsforschung. Heute leitet er das Forschungsinstitut 'The X-Center', das sich der Untersuchung und dem Verständnis extremer Ereignisse in unserer Gesellschaft widmet. John Casti ist Autor zahlreicher Bücher und lebt in Wien.