Vom Baikal nach Alaska (gebundenes Buch)

Eine Reise in Bildern
ISBN/EAN: 9783498006365
Sprache: Deutsch
Umfang: 268 S., 4-farb. Fotoband
Format (T/L/B): 2.5 x 30.5 x 25 cm
Auflage: 2. Auflage 2005
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
24,90 €
(inkl. MwSt.)
Nicht lieferbar
In den Warenkorb
"Vom Baikal nach Alaska" enthält rund zweihundert Farbfotos: überwiegend unveröffentlichte Originalaufnahmen, die während der Dreharbeiten zu der Reisereportage "Östlich der Sonne" entstanden. Sie dokumentieren die mehr als zehntausend Kilometer lange Route, auf der Klaus Bednarz den Spuren der nordamerikanischen Indianer gefolgt ist - entlang den gewaltigen sibirischen Flüssen, durch Taiga und Tundra und schließlich über die Beringstraße, die Meerenge zwischen Russland und Amerika.Die Fotos zeigen nicht nur die rauen und zugleich atemberaubend schönen Landschaften Sibiriens und Alaskas. Sie zeichnen auch eindrucksvolle Porträts der Menschen, die in dieser wohl unwirtlichsten Region der Erde dem ewigen Eis und der Urgewalt der Polarstürme trotzen: der Jakuten, die alte Rituale wie das Sonnenfest pflegen; der Eskimos, die bis heute vom Walfang leben; der Indianer, die ihr kulturelles Erbe zu bewahren suchen. Eine faszinierende Reise voller Abenteuer und unvergesslicher Eindrücke.
Klaus Bednarz, geboren 1942 in Berlin, ist einer der bekanntesten deutschen Journalisten. Er war lange Zeit ARD-Korrespondent in Warschau und Moskau und leitete fast zwei Jahrzehnte das Politmagazin "Monitor". Für seine Arbeit wurde Bednarz, heute Chefreporter des WDR, mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.