Der goldene Zweig (kartoniertes Buch)

Das Geheimnis von Glauben und Sitten der Völker
ISBN/EAN: 9783499554834
Sprache: Deutsch
Format (T/L/B): 4.7 x 19 x 12.5 cm
Einband: kartoniertes Buch
24,99 €
(inkl. MwSt.)
Nicht lieferbar
In den Warenkorb
In mühevoller Kleinarbeit wertete der schottische Anthropologe Frazer alle erreichbaren klassischen Quellen, Sagenbücher und Reiseberichte vom Eismeer bis Polynesien aus, um seine These zu erhärten: Der Glaube an transzendente Phänomene ist überholt, die Welt ist immanent erklärbar; durch mythologischer und anthropologischer Verhaltensformen lassen sich die magischen und religiösen Praktiken auf den gleichen Ursprung zurückführen. Frazers Hauptwerk 'The Golden Bough' (zuletzt 12 Bände), das ihn weltberühmt machte, ist eine monumentale Entwicklungsgeschichte der Mythen und Motive des Volksglaubens und zugleich eine Geschichte der Urreligionen. Im Zentrum stehen die vielen Kulturen gemeinsamen Tötungsriten, Opferfeuer, Karnevalsriten, Fruchtbarkeitszauber, Zwangshandlungen und Tabus, die der umfassend gebildete Gelehrte mit schriftstellerischer Gewandtheit analysierte. Auch wenn Frazers Überzeugung, Magie und Religion seien ursprünglich Ersatzkonzepte für fehlendes Tatsachenwissen, und eine Reihe von Behauptungen inzwischen als oder widerlegt gelten, so bleibt 'Der goldene Zweig' eine Fundgrube und ein unentbehrliches Arbeitsmittel für den Religionssoziologen und Anthropologen wie für den vergleichbaren Literaturhistoriker und Liebhaber der - bzw. Trivialliteratur. Diese Ausgabe ist ein Reprint der Kurzfassung von 'The Golden Bough', die erstmals 1928 auf deutsch erschienen ist.
Sir (seit 1914) James George Frazer, geb. am 1. Januar 1854 in Glasgow, war klassischer Philologe, bis er sich der Religionsgeschichte der Antike und des Orients sowie der Ethnologie zuwandte. 1907 wurde er Professor in Liverpool, 1921 in Cambridge, wo für ihn der erste Lehrstuhl für Sozialanthropologie eingerichtet wurde. Neben Tylor und Durkheim gilt Frazer als Begründer der Religionsethnologie. Schon zu Lebzeiten weltberühmt, antwortete er auf die Frage, ob er jemals ins Gelände gegangen sei, mit «Gott behüte!» - James George Frazer starb am 7. Mai 1941 in Cambridge.