Polarfrauen (gebundenes Buch)

Mutige Gefährtinnen großer Entdecker
ISBN/EAN: 9783890293820
Sprache: Deutsch
Umfang: 367 S., 22 s/w Fotos
Format (T/L/B): 3.2 x 22.1 x 14.5 cm
Auflage: 1. Auflage 2010
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
22,95 €
(inkl. MwSt.)
Nicht lieferbar
In den Warenkorb
Shackleton, Franklin, Peary, Herbert, Nansen, Scott - jeder kennt die Namen der großen Polarforscher. Kaum jemand weiß um die Frauen an ihrer Seite, die ihren Ruhm - und oft auch ihr Überleben - ermöglicht haben. Die größte Rettungsaktion der Polargeschichte leitete Lady Jane Franklin. Josephine Peary pflegte ihren Mann Richard auf seiner Grönlandexpedition im Jahre 1891 gesund, nachdem dieser bereits mit dem Tod gerungen hatte. Zwei Jahre später brachte sie im arktischen Winter die gemeinsame Tochter zur Welt. Mit ihrem Mut und Tatendrang standen die Gefährtinnen der großen Polarfahrer diesen in nichts nach. Und doch weiß man bis heute kaum etwas über sie. Kari Herbert, Tochter des britischen Polarforschers Sir Wally Herbert, hat jahrelang recherchiert und bisher ungesichtete Aufzeichnungen, Tagebücher und Briefe der Polarfrauen studiert. Mit ihren einfühlsamen Lebensbildern rückt sie 200 Jahre Polargeschichte in ein neues Licht. 'Polarfrauen' bei ARD 'ttt -Titel, Thesen, Temperamente': http://mediathek.daserste.de/suche/6570164_ber-hmte-polarforscher-und-ihre-frauen?clipSearchFilter=allClips&s=ttt&datumBis=&sendung=&datumVon
Kari Herbert, Jahrgang 1970, war zehn Monate alt, als ihr Vater Sir Wally Herbert sie und ihre Mutter zu seiner Forschungsarbeit im hohen Norden Grönlands mitnahm. Sie wuchs dort in einer Inuitgemeinde auf und arbeitet heute als Autorin, Journalistin, Fotografin und Verlegerin in London. 2004 erschien ihre gefeierte Autobiografie 'The Explorer's Daughter'. www.polarworld.co.uk